top of page
  • steffimuenster

Der frühe Vogel und die Fettverbrennung

Aktualisiert: 4. Nov. 2023


Joggen am Morgen? Für viele unvorstellbar, aber es lohnt sich. Laut eines schwedisch-dänischen Forscherteams des Karolinska-Instituts, könnte Sport am Morgen möglicherweise den Fettstoffwechsel besonders effektiv anregen und damit die Fettverbrennung steigern.


Zumindest funktioniert das bei Mäusen. Während der Studie wurden Mäuse nach intensiver Bewegung auf unterschiedliche Stoffwechselmaker untersucht. Es zeigte sich das morgendliche Trainigsseinheiten im Fettgewebe der Mäuse Gene aktiviert, welche am Fettabbau, Steigerung der Wärmeproduktion und Mitochondrien beteiligt sind. Diese Maker weisen auf eine verstärkte Stoffwechselaktivität hin und damit auf eine bessere Fettverbrennung.

Das Sport eventuell nicht zu jeder Zeit am Tag die gleiche Wirkung erzielt, könnte durch den ziradianen 24 Stunden-Tages-Nacht-Rhytmus der Zellen erklärt werden. Dieser Rhytmus reguliert, der Tageszeit entsprechend, fast alle Zellen des Körpers. Das bedeutet der Körper und eine Vielzahl seiner Zellen reagiert unterschiedlich auf Tages- und Nachtzeiten.

Nun sind Mäuse nicht gleich Menschen und das Ergebnis muss natürlich noch weiter erforscht werden. Allerdings lässt eine zweite Studie aus der USA unter der Leitung von Paul Arcerio, Professor am Skidmore College in New York, darauf schließen das vor allem Frauen bezüglich Fettabbau von morgendlichen Sporteinheiten profitieren könnten. Während dieser Studie wurden 26 männliche und 30 weibliche Probanden in zwei Gruppen eingeteilt. Zwölf Wochen lang trainierte eine Gruppe immer zur gleichen Zeit morgens, die andere Gruppe jeweils abends. Alle absolvierten das gleiche Sportprogramm und auch die Ernährung war bei allen gleich. Vor und nach den zwölf Wochen wurden bei den Teilnehmern körperliche Maker wie Blutdruck, Körperfettanteil sowie die Beweglichkeit und Kraft gemessen. Als Ergebnis zeigte sich, das Männer morgens liegen bleiben können. Beim Thema Fettverbrennung scheint bei ihnen die Tageszeit nicht so wichtig zu sein. Bezüglich Stoffwechsel, Herzgesundheit und der allgemeinen Verfassung profitieren Männer sogar stärker von der Trainingseinheit am Abend.

Frauen hingegen sollten laut der Studie zum Fett verbrennen den „frühen Vogel" nutzen. Die weiblichen Teilnehmer hatten morgens mehr Erfolg beim Abnehmen sowie der Senkung des Blutdruckes als am Abend.


Anders verhält es sich bei Krafttraining zum Muskelaufbau. Diese Übungen entfalten laut der Studie, unabhängig vom Geschlecht, die beste Wirkung am Abend.

Abschließend ist wichtig zu sagen, dass Sport zu jeder Tageszeit viele positive Wirkungen auf den Köper hat. Wer aber das Ergebnis noch ein bisschen optimieren möchte, kann sich einfach mal früher den Wecker stellen oder das Training auf den Abend verlegen. Je nach Geschlecht und Trainingsziel.

Qellen:
Karolinska Institutet: Time of day may determine the amount of fat burned by exercise (veröffentlicht 14.02.2023), Karolinska Institutet
https://www.pnas.org/doi/10.1073/pnas.2218510120#abstract

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page